skip to Main Content
Grundstücksrecht

Das Grundstücksrecht und alle damit zusammenhängenden Fragen gehören zu den Hauptaufgaben des Notars.

  • Beurkundung von Grundstückskaufverträgen und deren Abwicklung,
  • Eintragung und Löschung von Grundschulden, Dienstbarkeiten, Reallasten,
  • Bildung von Wohn- oder gewerblichem Teileigentum
  • Bestellung von Erbbaurechten und deren Übertragung
  • Grundstücksüberlassung zu Lebzeiten in der Familie
  • Erstellung und Beurkundung von Bauträgerverträgen
  • Projektentwicklung zu Bauland

Frau Notarin Felizita Söbbeke und Frau Notarin Petra Pillich begleiten und beraten Sie in allen Fragen rund um ihren Grundbesitz.

Zu Recht sieht der Gesetzgeber in allen Angelegenheiten des Grundstücksrechtes die Mitwirkung eines Notars vor. Häufig handelt es sich bei der Immobilie um das wesentliche Vermögen, aber immer geht es um erhebliche Geld- und Vermögenswerte.

Unter den Begriff des Grundstückrechtes fallen sämtliche Angelegenheiten die mit einem Grundstück in Zusammenhang stehen, wie beispielsweise: die Eigentumswohnung, Teileigentum, Erbbaurecht, Wohnungserbbaurecht, Dauerwohnrecht.

Jede Form unterliegt ihren eigenen gesetzlichen Regelungen. Die Notarinnen wissen um deren Regelungen und verstehen deren Umsetzung in rechtssichere Verträge.

Wir begleiten Sie ebenso bei der Projektentwicklung zu Bauland, wie bei der Vorbereitung von Teilungserklärungen in Wohnungs- und/oder Teileigentum, bei der Erstellung von Erbbaurechtsverträgen, deren Verkauf und der Berechnung von aktuellen Erbbauzinsen sowie bei der Beurkundung von Bauträgerverträgen.

Ihr Ansprechpartner

Felizita Söbbeke
Notarin und Fachanwältin für Erbrecht

Petra Pillich
Rechtsanwältin und Notarin

Kontakt
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.