skip to Main Content

Aus- und Weiterbildung ist für unsere Kanzlei eine Selbstverständlichkeit. In Vorträgen und Seminaren geben wir sowohl Laien, als auch für das Fachpublikum unser Wissen weiter. Regelmäßig halten wir Vorträge an der Volkshochschule, aber auch zu anderen Gelegenheiten und geben auf diese Weise Einblicke in einzelne, aktuelle Rechtsfragen.

Veranstaltungen im Rahmen der Volkshochschule Gronau

Ihre Anmeldung zu den nachfolgenden Veranstaltungen nimmt die Volkshochschule Gronau unter Tel.: 02562/12-666 entgegen oder Sie nehmen die Anmeldung unter www.vhs-gronau.de vor.

„Ab 18 keinen Unterhalt mehr? Unterhaltsanspruch volljähriger Kinder“

Referentin: Frau Rechtsanwältin Beate Kuhn
Termin: 18.04.2018

Uhrzeit: 19.30 Uhr – 21.00 Uhr
Ort: Kanzlei Söbbeke 

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres wird ein Kind volljährig. Dies ist sowohl im Persönlichen als auch im Rechtlichen ein wesentlicher Meilenstein.

Hat ein volljähriges Kind weiterhin einen Unterhaltsanspruch? Wie hoch ist er? Wird eigenes Einkommen angerechnet? Welcher Elternteil muss zahlen?

Erfolgreiches Forderungsmanagement


Referentin: Frau Rechtsanwältin und Fachanwältin
für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Petra Pillich
Termin: 04.06.2018

Uhrzeit: 19.00 Uhr – 20.30 Uhr
Ort: Kanzlei Söbbeke

Eine wesentliche Aufgabe als Unternehmerin besteht darin, die Liquidität Ihrer Firma sicher zu stellen. Dazu gehört auch ein professioneller Umgang mit Forderungen – egal ob Firmengründer oder Firmeninhaber in der dritten Generation.
In diesem Vortrag erfahren Sie die Grundlagen des Forderungsmanagements vom Angebot über die Rechnungstellung bis hin zur Mahnung. Die Inhalte richten sich an Unternehmen, die Rechnungen schreiben und nicht im Barverkauf tätig sind.
Die Referentin Petra Pillich gibt praktische Tipps, welche Daten aus zwangsvollstreckungsrechtlicher Sicht schon bei Auftragserteilung gesammelt werden sollten und welche rechtlichen Möglichkeiten man hat, das Insolvenzrisiko der Kunden zu minimieren.

Ich bin noch jung, ich brauch kein Testament, oder?!


Referentin: Frau Rechtsanwältin Dr. Marie-Sophie Söbbeke
Termin: 17.05.2018

Uhrzeit: 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Ort: Kanzlei Söbbeke

Was passiert im Todesfall mit dem gemeinsamen Haus? Kann auch schon ein Baby erben? Haben die Eltern Pflichtteilsansprüche? Was passiert mit dem Bausparvertrag?

Die Referentin Dr. Marie-Sophie Söbbeke erläutert, warum man auch schon in jungen Jahren ein Notfalltestament machen sollte und was geregelt werden sollte.

Ich bin Erbe und jetzt?


Referentin: Frau Rechtsanwältin Dr. Marie-Sophie Söbbeke
Termin: 21.06.2018

Uhrzeit: 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Ort: Kanzlei Söbbeke

Wie nehme ich die Erbschaft an? Wie lange kann ich ausschlagen? Was passiert, wenn später Schulden auftauchen? Wer darf was in der Erbengemeinschaft? Die Referentin Dr. Marie-Sophie Söbbeke gibt einen Überblick über die Rechte und Pflichten als Erbe und die Besonderheiten in der Erbengemeinschaft mit anderen Erben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.