Überspringen zu Hauptinhalt

Aus- und Weiterbildung ist für unsere Kanzlei eine Selbstverständlichkeit. In Vorträgen und Seminaren geben wir sowohl Laien, als auch für das Fachpublikum unser Wissen weiter. Regelmäßig halten wir Vorträge an der Volkshochschule, aber auch zu anderen Gelegenheiten und geben auf diese Weise Einblicke in einzelne, aktuelle Rechtsfragen.

Erbrechtstage Gronau 2020


Referentin: Frau Rechtsanwältin und Notarin,
Fachanwältin für Erbrecht Felizita Söbbeke
Termin:

Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Volksbank Gronau-Ahaus eG, Neustraße 42 – 46, 48599 Gronau

Veranstaltungen

„Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“

Referentin: Frau Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Erbrecht Felizita Söbbeke
Termin: 17.02.2020
Uhrzeit: 19.00 Uhr – 20.30 Uhr
Ort: Kanzlei Söbbeke

Rechtsgeschäfte, Vermögensangelegenheiten, medizinische Eingriffe – damit verbunden sind oft Entscheidungen, die man eines Tages vielleicht nicht mehr selbst treffen kann. Wann ist der richtige Zeitpunkt? Wie die richtige Form, um wirksame Vorsorge zu treffen? Frau Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Erbrecht Felizita Söbbeke gibt Tipps und Informationen wie Sie sich rechtswirksam absichern.

Ihre Anmeldung zu den nachfolgenden Veranstaltungen nimmt die Volkshochschule Gronau unter Tel.: 02562/12-666 entgegen oder Sie nehmen die Anmeldung unter www.vhs-gronau.de vor.

„Das Ehegattentestament“

Referentin: Frau Rechtsanwältin Dr. Marie-Sophie Söbbeke
Termin: 18.02.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr – 20.30 Uhr
Ort: Kanzlei Söbbeke

Was kann und was sollte ich im Testament regeln? Die Referentin Frau Dr. Marie-Sophie Söbbeke erläutert das gesetzliche Erbrecht und die Möglichkeiten der Vorsorge durch ein Testament, insbesondere das Ehegattentestament. Einen Schaupunkt bildet dabei das sogenannte Berliner Testament und die Frage, wann und für wen diese Regelung sinnvoll ist.

Ihre Anmeldung zu den nachfolgenden Veranstaltungen nimmt die Volkshochschule Gronau unter Tel.: 02562/12-666 entgegen oder Sie nehmen die Anmeldung unter www.vhs-gronau.de vor.

„Das Testament – ein Buch mit sieben Siegeln? – Das kluge Testament auch für scheinbar schwierige Fälle“

Referentin: Frau Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Erbrecht Felizita Söbbeke
Termin: 09.03.2020
Uhrzeit: 19.00 Uhr – 20.30 Uhr
Ort: Kanzlei Söbbeke

Was haben Ehegatten zu berücksichtigen, wenn sie ihre Erbfolge regeln wollen? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es zur gegenseitigen Absicherung, aber auch zur Berücksichtigung der Kinder? Die Referentin wird anhand von Musterfällen darstellen, wie ein Testament auszusehen hat und welche Fallstricke bei der Abfassung eines Testaments lauern und welche Rechtsfolgen ein unklares, auslegungsbedürftiges Testament haben kann. Sie wird ferner Gestaltungstipps für das Testament mit behinderten/bedürftigen Kindern geben, aber auch auf die Besonderheit der Patchwork-Familie, der Eltern ohne Trauschein und Alleinerziehende eingehen.

Ihre Anmeldung zu den nachfolgenden Veranstaltungen nimmt die Volkshochschule Gronau unter Tel.: 02562/12-666 entgegen oder Sie nehmen die Anmeldung unter www.vhs-gronau.de vor.

„Die Familie im Ehescheidungsverfahren und die gemeinsame elterliche Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern“

Referentin: Frau Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Beate Kuhn
Termin: 16.03.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr – 21.00 Uhr
Ort: Kanzlei Söbbeke

Dargestellt werden hier die Probleme, die auf die einzelnen Familienmitglieder (Ehegatte und Kinder) im Rahmen eines Ehescheidungsverfahrens zukommen, wie z. B. die Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen, das Sorgerechtsverfahren und die Vermögensaufteilung. Darüber hinaus wird ein Einblick in das neue Verfahren über den Versorgungsausgleich (Rentenausgleich) und die gemeinsame elterliche Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern gegeben.

Ihre Anmeldung zu den nachfolgenden Veranstaltungen nimmt die Volkshochschule Gronau unter Tel.: 02562/12-666 entgegen oder Sie nehmen die Anmeldung unter www.vhs-gronau.de vor.

„Vorsorgeregelungen für junge Eltern“

Referentin: Frau Rechtsanwältin Dr. Marie-Sophie Söbbeke
Termin: 31.03.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr – 20.30 Uhr
Ort: Kanzlei Söbbeke

Was passiert im Todesfall mit dem gemeinsamen Haus? Kann auch schon ein Baby erben? Haben die Eltern Pflichtteilsansprüche?

Die Referentin Dr. Marie Sophie Söbbeke erläutert, warum man auch schon in jungen Jahren ein Notfalltestament machen sollte und was geregelt werden sollte.

Ihre Anmeldung zu den nachfolgenden Veranstaltungen nimmt die Volkshochschule Gronau unter Tel.: 02562/12-666 entgegen oder Sie nehmen die Anmeldung unter www.vhs-gronau.de vor.

„Ab 18 keinen Unterhalt mehr? Unterhaltsanspruch volljähriger Kinder“

Referentin: Frau Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Beate Kuhn
Termin: 11.05.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr – 21.00 Uhr
Ort: Kanzlei Söbbeke

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres wird ein Kind volljährig. Dies ist sowohl im Persönlichen als auch im Rechtlichen ein wesentlicher Meilenstein.

Hat ein volljähriges Kind weiterhin einen Unterhaltsanspruch? Wie hoch ist er? Wird eigenes Einkommen angerechnet? Welcher Elternteil muss zahlen?

Ihre Anmeldung zu den nachfolgenden Veranstaltungen nimmt die Volkshochschule Gronau unter Tel.: 02562/12-666 entgegen oder Sie nehmen die Anmeldung unter www.vhs-gronau.de vor.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.